Wie sehr würde es Ihr Leben oder das Leben Ihrer Kinder verändern, wenn es, wie durch Zauberhand, keine Zahnfehlstellung mehr gäbe? Endlich wieder – oder zum ersten Mal – frei und unbefangen lächeln. Nie mehr gehänselt werden. Dieser Traum kann wahr werden. Nicht, wie von Zauberhand und von heute auf morgen, aber durch die Hand Ihres Kieferorthopäden und in absehbarer Zeit.

Zahnspange Wien – die Lösung Ihrer (Zahn)-Probleme

Ob für Erwachsene oder für Kinder und Jugendliche, der Alltag mit Zahnfehlstellungen kann ziemlich hart sein – das Alter spielt dabei keine Rolle. Unsere Patienten erzählen uns beim ersten Beratungsgespräch teils herzzerreißende Geschichten von Mobbing, Spot, dem Gefühl, nicht dazuzugehören und daraus resultierenden Problemen mit dem Selbstwertgefühl und Wohlbefinden.

Glücklicherweise gibt es heutzutage die Behandlungsmethoden und Therapiemöglichkeiten der Kieferorthopädie. Mithilfe unterschiedlicher Arten von Zahnspangen kann je nach Grad der Fehlstellung über einen Zeitraum von 1 bis 3 Jahren eine Zahnregulierung erreicht werden, die Ihnen ein glückliches Lächeln ins Gesicht zaubern wird.

Wir, Dr. med. dent. Franziska Stanzl und Dr. med. dent. Michael Stanzl, sind Zahnärzte und Spezialisten im Fachbereich der Kieferorthopädie. Besuchen Sie uns in unserer Praxis in Wien Hernals und wir zeigen Ihnen in einer unverbindlichen Erstberatung, wie wir Ihnen dabei helfen können, Ihren Zahnfehlstellungen und damit den Hänseleien und den Selbstzweifeln ein für alle Mal adieu zu sagen.

Durchsichtige Zahnspange Zahnmedizin Hernals

Was sind Zahnspangen und was können sie für Sie bewirken?

Zahnspangen sind Vorrichtungen, die zum Ausrichten und Begradigen der Zähne verwendet werden. Sie üben sanften Druck aus, um die Zähne mit der Zeit in die gewünschte Position zu bringen. Die meisten Menschen assoziieren Zahnspangen mit Teenagern, aber auch Kinder und Erwachsene jeden Alters nutzen sie.

Es gibt viele Gründe, warum sich Menschen für eine Zahnspange entscheiden. Für manche ist es ein rein ästhetischer Wunsch – sie möchten ihr Lächeln verbessern. Andere haben vielleicht Schwierigkeiten, richtig zu beißen oder zu kauen, weil ihre Zähne nicht richtig ausgerichtet sind. Wieder andere haben vielleicht eine Verletzung erlitten, die zu einer Fehlstellung der Zähne geführt hat.

Wenn Ihre Zähne schief oder falsch ausgerichtet sind, kann es schwierig sein, sie sauber zu halten. Dies kann zu Karies und Zahnfleischerkrankungen führen. Eine Zahnspange kann dazu beitragen, dies zu verhindern.

Außerdem können falsch ausgerichtete Zähne die Kaumuskulatur zusätzlich belasten. Dies kann zu Kopfschmerzen und Kieferschmerzen führen. Eine Zahnspange kann helfen, diese Probleme zu lindern, indem sie Ihre Zähne richtig ausrichtet.

Was auch immer der Grund ist, eine Zahnspange kann dazu beitragen, Ihr Aussehen und Ihre Mundgesundheit zu verbessern.

Wenn Sie eine Zahnspange in Erwägung ziehen, ist es wichtig, einen Kieferorthopäden zu konsultieren. Er kann Ihre individuellen Bedürfnisse beurteilen und die beste Behandlungsmethode bestimmen.

Arten von Zahnspangen

Zahnspangen werden in festsitzend und herausnehmbar unterteilt, wobei es in jeder dieser Kategorien diverse Varianten gibt. Welche Art der Zahnspange die richtige für Sie ist, hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Anforderungen ab. Die gängigsten Arten von Zahnspangen sind:

Festsitzende Zahnspangen

Metallbrackets – Metall-Zahnspange
Keramikbrackets – keramische Zahnspange
Linguale (Incognito) Zahnspange

Herausnehmbare Zahnschienen

Aligner – unsichtbare Zahnspange
Nahaufnahme einer jungen Patientin mit Metallbrackets bei einer festsitzenden Zahnspange

Metallbrackets – Metallspange

Metallbrackets sind die traditionellste Art von Zahnspangen. Metallspangen können sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch bei Erwachsenen zur Zahnregulierung eingesetzt werden. Sie werden aus hochwertigen Metalllegierungen hergestellt und sind daher sehr stark und stabil. Außerdem sind sie für Patienten mit Allergien geeignet, da sie kein Nickel enthalten. Die Brackets werden mit einem speziellen Kleber an der Außenseite der Zähne befestigt. Da die Metallspangen doch sehr auffällig sind, sind sie für viele, vor allem Jugendlichen und Erwachsenen, nicht die erste Wahl bei der Zahnregulierung.

Nahaufnahme einer jungen Patientin mit Keramikbrackets bei einer festsitzenden Zahnspange

Keramikbrackets – keramische Zahnspange

Keramikbrackets sind weniger auffällig als Metallbrackets, aber genauso effektiv in Bezug auf die Zahnausrichtung. Die Brackets bestehen aus Keramik und sind daher zahnfarben. Sie werden wie Metallbrackets mit einem speziellen Kleber an der Außenseite der Zähne angebracht. Keramikbrackets sind für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet und sind aufgrund dessen, dass sie unauffällig sind, besonders bei Jugendlichen und Erwachsenen sehr beliebt. Auch in puncto Allergien sind sie bedenkenlos einzusetzen, da sie kein Nickel enthalten.

3D Modelle einer lingualen Zahnspange

Linguale (Incognito) Zahnspange

Linguale Zahnspangen werden an der Innenseite (Zungenseite) der Zähne angebracht und sind daher von außen kaum sichtbar – was ihnen den Namen “Incognito” einbrachte. Diese Art von Zahnspange ist besonders geeignet für Jugendliche und Erwachsene, die ihre Zähne unauffällig begradigen möchten. Da die Brackets auf der Zahninnenseite angebracht werden, sind sie anfangs gewöhnungsbedürftig. Außerdem muss die tägliche Mundhygiene sehr gewissenhaft durchgeführt werden, da sich Essensreste leichter an der Zahninnenseite ablagern können.

Durchsichtige Zahnspange Zahnmedizin Hernals

Aligner – unsichtbare Zahnspange

Die Aligner-Zahnspange, auch unter den Bezeichnungen Clear Aligner, Invisalign und durchsichtige Zahnschiene bekannt, vereint gleich zwei Vorteile. Die beiden Schienen sind herausnehmbar und sie sind „unsichtbar“. Die Behandlung ist daher bei Teenagern und Erwachsenen sehr beliebt. Die einzelnen Aligner bestehen aus einem transparenten Kunststoffmaterial und werden genau auf die Zähne angepasst. Sie sind kaum spürbar und können zum Essen oder Zähneputzen herausgenommen werden.
Die unsichtbare Zahnschiene ist nicht für jede Zahnfehlstellung geeignet. Wir beraten Sie gerne, ob die unsichtbaren Schienen für Sie infrage kommen.

Info: Die Behandlung mit Zahnschienen ist nicht kostenfrei, da der Kostenaufwand selbst bei Vorlage der E-Card von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen wird.

Jede erfolgreiche Behandlung beginnt mit einem Erstgespräch

Besuchen Sie uns für ein unverbindliches Erstgespräch in unserer Ordination. Wir nehmen uns Zeit für Sie, beraten Sie umfassend und können Ihnen nach einer genauen Betrachtung Ihrer Zähne auch die genaue Therapiedauer, Aufwand und Kosten mitteilen. Natürlich können Sie auch jede Menge an Fragen zum Erstgespräch mitbringen, die wir Ihnen alle gerne beantworten.